Kurt Bienz

Männertreffen - Noah und die Vorsintflutlichen

Freitag, 23. Oktober 2020, KGH Jegenstorf
ab 19.00 Eintreffen bei Brot-Chäs-Wurscht
20.00 Referat von Paul Veraguth
Ausklang beim Schlummerbecher; Kostenbeitrag Fr. 15.-

20 Arche Noah Bild<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kgju.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>259</div><div class='bid' style='display:none;'>9245</div><div class='usr' style='display:none;'>96</div>

 

20 Paul Veraguth<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kgju.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>259</div><div class='bid' style='display:none;'>9246</div><div class='usr' style='display:none;'>96</div>

 

Wir machen eine Begehung auf vorsintflutlichem Terrain, auf dem Deck der Arche, Fundstelle Gebirge Ararat. Die Welt, die Noah bei Türschliessung der Arche verliess: Ein einziger Kontinent, äusserst fruchtbar, anwesende Dinos, überall bevölkert, mildes, ausgeglichenes Klima, kulturell und technisch weit fortgeschritten. Die Welt, die er bei Türöffnung der Arche antraf: total verändertes Klima, neu mit Jahreszeiten, direkte Sonneneinstrahlung, unwirtlich und rau, kurzlebiger - aber noch immer ein einziger Kontinent. Alles beginnt von vorn - unter erschwerten Bedingungen.
Pfr. Paul Veraguth (55) arbeitete 32 Jahre in der ref. Kirche. Verheiratet, 8 Kinder, Hauptschwerpunkte Seelsorge und Erwachsenenbildung (Heilsgeschichte und biblische Archäologie); 7 mal als Reiseleiter im Ararat.

Anmeldung bitte bis 21. Oktober

Name*
Vorname*
Email*
  * Pflichtfeld (Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen)


Bereitgestellt: 21.10.2020    Besuche: 128 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch