Andreas Wiedmer

"Es tat einfach gut...

F&ouml;rdervereinsfest 2020 2 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Lukas&nbsp;Rentsch)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kgju.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>641</div><div class='bid' style='display:none;'>9240</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>

.... nach langer Zeit wieder einmal gemütlich zusammen zu sein". Dieses Empfinden teilten wohl alle Teilnehmenden des Fördervereinsfestes 2020.
Andreas Wiedmer,
Lockdown in Babylon
Der berührende Gottesdienst ermutigte, auch "Gebets-Lockdown-Zeiten" anzunehmen und darin die Hoffnung, welche wir durch den Glauben haben dürfen, zu erfahren. Nicht zurück zu einer neuen Normalität, sondern hin zu einer Zukunft mit (neuen) Perspektiven, die uns Gott schenken will.
Und dass trotz Einschränkungen unseres Gemeindelebens doch Bewegung in unserer Gemeinde ist zeigten nicht zuletzt auch die Verabschiedungen und Begrüssungen von Mitarbeitenden.

Erfrischung bei 28°
Die Gottesdienstbesucher*innen wurden nach dem Gottesdienst auf dem Kirchgemeindehausplatz mit einem erfrischenden Apéro empfangen. Es tat gut, sich wieder mal zu treffen und Zeit zum Austausch zu haben und so einige, im "Lockdown versunkene Kontakte", wieder aufzufrischen.

Gemütlichkeit - Spiel - Spass und Speeddating
Das gemütliche Zusammensein wurde mit einem feinen Stück Fleisch oder einer Wurst vom Grill fortgesetzt. Und wer lieber Bewegung wünschte, konnte diese rund um den Tischtennistisch ausleben. Die Kinder genossen die bereitgestellten Spiele und diverse Fahrzeuge.
Zum Abschluss des gelungenen Beisammenseins lernten sich die Teilnehmenden bei einem lustigen und inspirierenden Speeddating auf unterhaltsame und auch andere Weise kennen.

Danke allen, die mitgeholfen haben und dieses gelungene Fest ermöglicht haben! Es war schön - und tat einfach gut!

Ohne Förderverein wäre Vieles nicht möglich
Die total 95%, welche durch verschiedene Pensen und Arbeitsbereiche durch Mitarbeitende in der Sozialdiakonie ausgefüllt werden, werden vollumfänglich durch Spenden finanziert. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für diese Unterstützung. So vieles Anlässe und Projekte werden dadurch möglich und verleihen unserem gemeinsamen Unterwegssein als Gemeinde ein abwechslungsreiches und farbiges Gemeindeleben.

Weitere Informationen zum Förderverein SBKJ des Kirchenkreises Jegenstorf und Spendenmöglichkeit unter » Förderverein SBKJ
Bereitgestellt: 18.09.2020     Besuche: 3 heute, 107 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch