Kurt Bienz

Auf den Spuren Luthers

Montag, 8. bis Samstag, 13. Oktober 2018

Lutherreise zu Originalschauplätzen.

Gemeindereise der Kirchgemeinde Jegenstorf-Urtenen

Zu den bedeutendsten Lutherstätten zählen Erfurt und Eisleben sowie Eisenach und Wittenberg. Hier wird das Leben und Wirken des Reformators in der unmittelbaren Begegnung mit den originalen Schauplätzen heute erfahrbar. Auf unserer Kirchgemeindereise folgen wir Luthers Spuren und lernen nebst seinen Lebensorten und Erkenntnissen auch eine herausragende Kulturlandschaft kennen. Wir erkunden Schätze abendländischen Glaubens und unserer Kultur, die zum Gespräch über die Fundamente des Lebens einladen.

1. Tag - Montag, 08. Oktober
Jegenstorf - Erfurt (ca. 660 km)
Abfahrt ab Jegenstorf nach Erfurt. Kaffeehalt und Mittagspause unterwegs. Zimmerbezug im Augustinerkloster Erfurt und gemeinsames Abendessen. Tagesschluss im Kapitelsaal.


2. Tag - Dienstag, 09. Oktober
Erfurt
Frühstück im Kloster, gefolgt von einem geführten Rund-gang - mit stiller Zeit im Kreuzgang und Tagzeitengebet in der Kirche. Die "Lutherzelle" ist als Teil der Ausstellung zu besichtigen.
Erfurt ist Martin Luthers geistige Heimat. Hier studierte er von 1501-1505 an der damals berühmten Universität. Zunächst widmete sich Martin Luther den „Sieben freien Künsten“, später der Theologie und auf Wunsch des Vaters auch den Rechtswissenschaften. Am 17. Juli 1505 bat Martin Luther um Aufnahme in das Erfurter Kloster der Augustiner-Eremiten, einem Orden, der für seine Gelehrsamkeit bekannt war. Strenge geistliche und asketische Übungen nach einem genau geregelten Tagesplan sowie eine ordensinterne wissenschaftliche Ausbildung bestimmten bis Herbst 1511 sein Leben als Mönch. 1507 wurde er zum Priester geweiht. Am 2. Mai desselben Jahres las er seine erste Messe in der Augustinerkirche.
Anschliessend individuelles Mittagessen. Am Nachmittag erwartet uns eine theologische Stadtführung durch Erfurt. Begegnung am Abend: als Lutheraner heute leben. Abendessen im Augustinerkloster Erfurt. Tagesschluss im Kapitelsaal.


3. Tag - Mittwoch, 10. Oktober
Erfurt - Eisenach - Erfurt (ca. 130 km)
Frühstück im Kloster. Heute besuchen wir die Lutherstadt Eisenach. Wir begeben uns auf einen geführten Rundgang durch die Innenstadt. Anschliessend individuelles Mittagessen. Am Nachmittag erwartet uns mit dem Rundgang durch die Wartburg inklusive Lutherstube ein Höhepunkt dieser Reise. Hier verbrachte Luther 2 Jahre seines Lebens in Schutzhaft und übersetzte das Neue Testa-ment in die deutsche Sprache.
Am späteren Nachmittag besuchen wir das Bachhaus und kommen in den Genuss eines Bachkonzerts auf barocken Musikinstrumenten.
Eisenach ist eng verbunden mit dem genialen Kirchenmusiker Johann Sebastian Bach, der hier geboren wurde.
Rückfahrt nach Erfurt, Abendessen und Übernachtung im Augustinerkloster.


4. Tag - Donnerstag, 11. Oktober
Erfurt - Stotternheim - Eisleben - Wittenberg (ca. 215 km)
Nach dem Frühstück fahren wir in das Dorf Stotternheim. Spaziergang zum Lutherstein.
Hier erlebte der Student Martin Luther 1505 ein entsetzliches Gewitter. In seiner Not rief er die Schutzheilige Anna um Hilfe für sein Leben und versprach dafür, in das Erfurter Augustinerkloster einzutreten.
Fahrt nach Eisleben und individuelles Mittagessen. Die Luthergedenkstätten in Eisleben wurden im Dezember 1996 als Kulturerbe der Menschheit von der UNESCO anerkannt. Sie repräsentieren einen bedeutsamen Abschnitt in der Geschichte und sind als authentische Schauplätze der Reformation von aussergewöhnlicher universeller Bedeutung. Geburtshaus und Sterbehaus des Reformators Martin Luther stehen für die Eckdaten seines Lebens. Die beiden Häuser sind Denkmale bürgerlicher Lebensweise zur Zeit der Reformation und damit Zeugnisse für die soziale und geistige Basis der historischen Ereignisse. Neben den Weltkulturerbestätten Geburts- und Sterbehaus wird dem Reformator natürlich auch in den Kirchen und auf den Plätzen der Stadt grosse Aufmerksamkeit geschenkt. Geführter Stadtrundgang mit Innenbesichtigung von Luthers Geburts- und Sterbehaus sowie Innenbesichtigung von Luthers Taufkirche, der St. Petri und Paul Kirche. Danach Weiterfahrt nach Wittenberg. Zimmerbezug im Colleg Wittenberg. Gemeinsames Abendessen im Restaurant Alte Canzley. Tagesschluss in einem separaten Raum im Colleg Wittenberg.


5. Tag – Freitag, 12. Oktober
Wittenberg – Bayreuth (ca. 265km)
Frühstück im Colleg Wittenberg.
In Wittenberg, der Wiege der deutschen Reformation, lebte und lehrte Luther 36 Jahre. Er kam 1508 in die Stadt und übernahm einige Jahre später mit seinem Freund und Mitstreiter, Melanchthon, an der Universität die Bibelprofessur. Mit dem Anschlag der 95 Thesen gegen den Ablasshandel, an der Türe der Schlosskirche, leitete Luther die Reformation ein.
Auf einem geführten Rundgang lernen wir die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten, historische Gebäude und Einrichtungen kennen. Innenbesichtigung der Schlosskirche mit der berühmten Thesentür und des Lutherhauses. In dem Gebäude, in dem Luther lebte und arbeitete und das heute Lutherhaus genannt wird, ist das Museum für Reformationsgeschichte untergebracht. Zu sehen sind dort eine Sammlung historischer Bibeln, Manuskripte und Originalausgaben von Luthers Werken. Zu den Schätzen des Museums zählen ausserdem Arbeiten des Hofmalers Cranach des Älteren, der ein eifriger Verfechter der Reformation und Freund Luthers war. Vor dem Mittagessen Besuch der Cranachausstellung. Individuelle Mittagspause und anschliessend Besuch der Dauerausstellung im Melanchthonhaus. Am späteren Nachmittag verlassen wir Wittenberg und fahren nach Bayreuth. Abendessen in einem lokalen Restaurant unterwegs. Zimmerbezug im Hotel Poseidon in Bayreuth und Übernachtung.

6. Tag – Samstag, 13. Oktober
Bayreuth – Augsburg - Jegenstorf (ca. 640km)
Frühstück im Hotel Poseidon. Am Morgen Fahrt Richtung Schweiz via Augsburg, wo wir unseren Mittagshalt einlegen.
Der Name der Stadt geht auf das römische Heerlager und die spätere römische Provinzhauptstadt Augusta Vindelicorum zurück, die 15 v. Chr. unter dem römischen Kaiser Augustus als Castra gegründet wurde. Damit gehört die Fuggerstadt zu den ältesten Städten Deutschlands. Die Lehre Martin Luthers verbreitete sich ab 1518 immer mehr und führte schließlich zur offiziellen Einführung der Reformation durch den Rat der Stadt.
Im Andenken daran und an die Besuche Luthers in Augsburg wird die Stadt heute als eine der deutschen Lutherstädte angesehen.
Anschliessend Fahrt zurück zum Einstiegsort. Kaffeehalt unterwegs. Gegen Abend Ankunft in Jegenstorf.

Kosten
Arrangement pro Person bei 20-24 Personen CHF 1190.—
Arrangement pro Person bei 25-29 Personen CHF 1075.—
Arrangement pro Person ab 30 Personen CHF 990.—
Einzelzimmer-Zuschlag CHF 125.—
Reduktion für Studenten und Lehrlinge CHF 120.-




Unten besteht die Möglichkeit sich direkt verbindlich anzumelden.
Anmeldung bitte einreichen bis spätestens 31. Mai 2018.

Die Reise findet statt. Nachmeldungen sind möglich vorbehältlich Verfügbarkeit der Zimmer.

Alle Infos mit Anmeldetalon können mit dem folgenden Dokument heruntergeladen werden.
Wartburg<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kgju.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>259</div><div class='bid' style='display:none;'>5418</div><div class='usr' style='display:none;'>96</div>

Wartburg

Luthers Geburtshaus in Eisleben<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kgju.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>259</div><div class='bid' style='display:none;'>5414</div><div class='usr' style='display:none;'>96</div>

Luthers Geburtshaus in Eisleben

Lutherstatue Erfurt<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kgju.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>259</div><div class='bid' style='display:none;'>5415</div><div class='usr' style='display:none;'>96</div>

Lutherstatue Erfurt

Auf den Spuren Luthers

Anmeldung zur Lutherreise

Bitte für jede Person eine Anmeldung ausfüllen.
Vorname*
Name*
Strasse/Nr *
PLZ*
Ort*
Telefon P*
Telefon G*
Mobile*
E-Mail*
halbes Doppelzimmer mit:
Bemerkung
  * Pflichtfeld (Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen)


Bereitgestellt: 12.06.2018     Besuche: 45 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch