Daniel Mauerhofer

Taufe und Kindersegnung

Die Taufe ist ein grundlegendes Kennzeichen der christlichen Kirche. Wer getauft ist, gehört zu Jesus Christus und zu seiner Gemeinde. Sie geschieht mit Wasser und auf den Namen Gottes des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes. In ihrer tiefen Symbolsprache verdichtet sich das bedingungslose Ja Gottes zum Menschen. Gleichzeitig fragt sie nach dem Ja des Menschen zu Gott. Im Taufgebet wird der Wunsch nach Gottes Begleitung, seiner Fürsorge und seinem Schutz auf dem Lebensweg ausgedrückt.
Taufbecken1<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kgju.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>37</div><div class='bid' style='display:none;'>215</div><div class='usr' style='display:none;'>96</div>

 

06-Taufstein<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kgju.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>46</div><div class='bid' style='display:none;'>533</div><div class='usr' style='display:none;'>7</div>

 

Taufe<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>34</div><div class='bid' style='display:none;'>373</div><div class='usr' style='display:none;'>24</div>

 

Zugehörigkeit zur Kirche
Durch die Taufe werden die Menschen in die christliche Kirche aufgenommen und gehören zur weltweiten Gemeinschaft der Nachfolgerinnen und Nachfolger Jesu. Weil die versammelte Gemeinde dazu gehört, wird die Taufe in einem Gottesdienst der Kirchgemeinde vollzogen.
Anmeldung zur Taufe
Die Anmeldung erfolgt beim Pfarramt, das am Taufdatum den Gottesdienst leitet. Gerne informieren und beraten wir Sie persönlich. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

Kontaktpersonen
Kurt Bienz
Pfarrer
Kurt Bienz
Iffwilstrasse 2
3303 Jegenstorf

031 761 01 39
Mauerhofer Katharina
Pfarrerin
Katharina Mauerhofer-Henne
Gurtenweg 7
3303 Jegenstorf

031 761 20 03
13544
Pfarrer
Daniel Mauerhofer
Gurtenweg 7
3303 Jegenstorf

031 761 20 03
Einmaligkeit der Taufe
Ein Christ oder eine Christin wird in der reformierten Kirche nur einmal getauft. Wenn jemand aus einer anderen Konfession in die reformierte Kirche eintritt, wird die frühere Taufe in einer anderen Kirche anerkannt. Tauferinnerungs-Feiern sind eine Möglichkeit, sich der eigenen Taufe zu vergewissern.
Kindertaufe und Erwachsenentaufe
In unseren Landeskirchen ist die Kindertaufe üblich. Wenn wir kleine Kinder taufen, kennen diese den christlichen Glauben noch nicht. Die Eltern und die Gemeinde übernehmen die Aufgabe, den Kindern den Zugang zum christlichen Glauben zu ermöglichen. Die Kinder besuchen die kirchliche Unterweisung bis zur Konfirmation. Es können jederzeit auch Erwachsene getauft werden, wenn sie dies wünschen. Im Gespräch mit dem Pfarramt wird die Taufe vorbereitet.
Eltern, Gotte, Götti
Eltern und Taufzeugen nehmen an der Taufe ihres Kindes teil. Sie verpflichten sich, das Kind auf dem Weg zum Glaubens zu begleiten. Mindestens ein Elternteil soll der reformierten Kirche angehören. Gotte und Götti sind die Taufzeugen. Sie unterstützen die Eltern und setzen sich für das Kind ein, besonders dann, wenn die Eltern dazu nicht mehr in der Lage sein sollten. Die Taufzeugen müssen mindestens sechzehn Jahre alt sein. Wenigstens einer oder eine von ihnen ist reformiert und konfirmiert.
Segnung statt Taufe
Eltern, die ihrem Kind die Entscheidung über die Zugehörigkeit zu einer Kirche selbst überlassen wollen, können ihr Kind auch segnen lassen. Der Darbringung zum Empfang des Segens kommt aber nicht die Bedeutung der Taufe zu. Sie lässt es offen, ob sich jemand später entscheidet, zur Kirche zu gehören und sich taufen zu lassen. Die Form der Kindersegnung ist schlicht und unterscheidet sich von der Taufe. Segnungen werden nicht in das Kirchenregister eingetragen.
Bereitgestellt: 29.03.2016     Besuche: 14 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch